• Chrisuelle

Bled`s - malerischer Gletschersee

Unser Roadtrip startet in, ein guter Ausgangspunkt für eine Reise in Slowenien.



Bled verfügt über einen sehr Familienfreundlichen Campingplatz "Camping Bled" direkt am See. Aber auch noch zwei weitere in der Nähe. Der "River Camping Bled", noch ganz neu, ist 2,5 Kilometer von Bled entfernt. "Camping Sobec" liegt 4 Kilometer entfernt.

Camping Sobec hat einen Badesee und bietet sehr viele Freizeitaktivitäten an. Dazu gehören neben einem großen Spielplatz, ein Fußballfeld, ein Mini-Golfplatz, Beachvolleyball, ein Basketballplatz und Tischtennisplatten. Es gibt eine Lounge Bar am Badesee, ein Restaurant und einen Minimarkt.



Mit dem Fahrrad kann man von den beiden letzt genannten Campingplätzen den Bleder See überwiegend über Fahrradwege erreichen. Bei einer Uferlänge von 6 km kann der See auch gut mit dem Fahrrad oder zu Fuß umrundet werden.

Einen wunderschönen Blick auf die Insel mit der Marienkirche und die oberhalb des Sees liegende Burg, bietet sich am der Stadt gegenüberliegenden Seeufer. Gerade dieser Anblick bezaubert die Besucher und auch uns besonders.





Bled selber hat leider keine größere Altstadt, man trifft sich eher in den Lokalen an der Promenade. Allerdings finden sich auch wenige, kleine Restaurants im Ort oberhalb der Promenade, die sehr beliebt sind.


In kleinen, Pletnas genannten, Booten kann man sich zur Wallfahrtsinsel übersetzen lassen. Diese Boote werden auch heute noch von Hand betrieben und bieten einem Muße die Fahrt zu genießen.


Die oberhalb des Sees gelegene Burg kann besichtigt werden. Ebenso kann man auch Ausflüge in die Umgebung von Bled machen. Die Vintgar Klamm liegt etwa 8 Kilometer entfernt. Der Wasserfall Sum, ebenso der Wasserfall Pericnik sind in ca 20 Auto-Minuten zu erreichen. Der Luftkurort Bled ist ein schönes Gebiet für Wassersportler und im Sommer mit bis zu 26 Grad Wassertemperatur angenehm warm. Die Umgebung von Bled ist aber auch ein schönes Revier für ausgedehnte Wanderungen.