Artikel mit dem Tag "Norwegen"



Skandinavien Hygge · 04. August 2018
Für unsere Tour nach Norwegen hatten wir knapp drei Wochen Zeit. Um diese Zeit gut nutzen zu können habe ich, weil das wohl meine Zuständigkeit ist, Massen von Input gesichtet, sortiert, gewichtet, verworfen..... Zunächst einmal welche Route nehmen wir nach Norwegen und geht es über die Beltbrücken oder fahren wir mit der Fähre. Die Preise für die Brücken findet man hier und hier immer aktuell. Möchte man mit der Fähre von Deutschland nach Norwegen fahren gibt es sehr viele...
Norwegen · 28. Juli 2018
Da wir für den Heimweg die Fähre Göteborg-Kiel für den 31.07. gebucht haben, müssen wir langsam den Weg zurück antreten. Aber eins steht fest auf keinen Fall wollen wir nach Hause tuckern, ohne Bastnäs in Schweden gesehen zu haben. Noch nie von Bastnäs gehört?? Das wundert nicht, denn dieser Ort ist etwas für eingefleischte Lostplace Fans. Noch so ein Wort, Lostplace. Zunächst aber haben wir einen Fahrtag vor uns, der uns wieder einmal durch wunderschöne Landschaften führt. Wir...

Flam - Borgund · 27. Juli 2018
Am Vormittag machen wir einen Spaziergang um den Hafen herum. Wir sind völlig fasziniert von der wundervollen Aussicht auf den Fjord. Um das besser genießen zu können, setzen wir uns in der Marina auf die Terrasse und genießen pur. Sitting near Jesus, denke ich und freue mich mal wieder still. Christoph hibbelt ein bisschen rum, er möchte die Gegend noch etwas erkunden, aber ich bin ganz ignorant vor lauter Genuss und beschließe noch einen langsamen Wein zu genießen.
Flam · 25. Juli 2018
Von Bergen aus machen wir uns auf den Weg nach Flam. Wir haben von der Fahrt mit der Flambana gehört und da wir beide gerne Zug fahren, wollen wir mit dieser ein Fahrt durch die Berge machen. Auf dem Weg dorthin machen wir Rast am Twindefossen, der für mich zu den schönsten von uns besuchten Wasserfällen gehört.

Norwegens Tunnel · 23. Juli 2018
Ja, die "Tunnelen" Von Roldal machen wir uns auf und wollen es noch einmal mit einem Fossen (Wasserfall) probieren. Es geht zum Voringfoss, einer der spektakulärsten in Norwegen. Jeder der vielen Fossen hat ein besonderes Attribut: der spektakulärste, der steilste, der beeindruckenste, der längste, der tiefste und so weiter. Die Realität ist dann manchmal irritierend, aber doch schön anzuschauen. Vorher fahren wir aber einige Kilometer über schmale Bergstraßen und durch einige, viele,...
Norwegen Wasserfälle · 22. Juli 2018
Heute morgen bin ich erstaunt, ich komme noch aus dem Bett und eigentlich tut mir auch nichts wirklich weh. Das grenzt nach der gestrigen Tour bei meiner derzeitig miesen Fitness schon an ein kleines Wunder. Ich stelle fest, unseren Übernachtungsplatz, in der Nähe des Preikestolen, haben wir im halbdunkel ganz gut gewählt. Wir schauen direkt auf einen netten See oder ist es ein Teil vom Lysefjord? Wir frühstücken gemütlich, packen unsere sieben Sachen, wenn es denn mal nur sieben wären...

Preikestolen · 21. Juli 2018
Nach einer schönen Fahrt entlang der Küste laufen wir eine Runde durch Stavanger. Wir parken am Skagenkai und gehen dort ein paar Meter zu einigen merkwürdigen, bunten Gebilden. Beeindruckend, ein Spielplatz gebaut aus Teilen einer alten Ölplattform. Das ganze ist sehr einfallsreich gestaltet und Spiel- und Tummelplatz für Groß und Klein. Die geplante Dombesichtigung, lassen wir auf Grund des doch recht hohen Eintrittspreises, 10 Euro pro Nase ausfallen. So sehr stehen wir dann doch nicht...
Route 44 · 20. Juli 2018
Ständig unterwegs und doch angekommen? Ja, das geht. Bis jetzt wurde ein großer Teil unserer Reise von dem Ziel bestimmt, in erster Linie Norwegen zu bereisen. Unser verpatzter Fähren-Start ließ den Weg ein bisschen länger werden aber heute sind wir ein Stück weit angekommen. Wo? In Norwegens Natur. Wir schauen uns den Leuchtturm auf Kap Lindesnes an und brechen dann über die Route 44 in Richtung Stavanger auf. Aber dazu muss ich gar nichts weiter erzählen, sondern nur die Impressionen...

18. Juli 2018
Nach einer ruhigen Nacht, was bei so vielen Menschen und Jugendgruppen auf dem Campingplatz wirklich erstaunlich ist, geht es auf zur Sightseeing Tour. Das heißt erst mal die 24 Stunden Bustickets an der Rezeption kaufen. Wie zu erwarten ist hier natürlich dicker Betrieb. Direkt hinter der Rezeption liegt eine Dose und die soll mir die Wartezeit, Christoph stand ja brav an, verkürzen. Ja, ja, ich weiß. Was für eine Dose fragt sich da manch einer. Aber zu unseren Hobbies gehört das...
17. Juli 2018
....so ist das dann morgens auch, erstmal zum Frühstück zu Ikea. Frühstücksbrunch, all you can eat. Das heißt Eier, Speck, Brötchen, Milch, Gebäck und Kaffee ohne Ende :) Das ist wirklich eine gute Empfehlung für Wohnmobilisten und andere Reisende. Einen weiteren Tip habe ich da noch für Euch: Mit dem nötigsten auf Tour und morgens nichts zum Waschen? Macht nix. Auf einem Friedhof gibt es fast immer Wasser und keine Neider ;)