Artikel mit dem Tag "Landschaftsfotografie"



Flam - Borgund · 27. Juli 2018
Am Vormittag machen wir einen Spaziergang um den Hafen herum. Wir sind völlig fasziniert von der wundervollen Aussicht auf den Fjord. Um das besser genießen zu können, setzen wir uns in der Marina auf die Terrasse und genießen pur. Sitting near Jesus, denke ich und freue mich mal wieder still. Christoph hibbelt ein bisschen rum, er möchte die Gegend noch etwas erkunden, aber ich bin ganz ignorant vor lauter Genuss und beschließe noch einen langsamen Wein zu genießen.
Flam · 25. Juli 2018
Von Bergen aus machen wir uns auf den Weg nach Flam. Wir haben von der Fahrt mit der Flambana gehört und da wir beide gerne Zug fahren, wollen wir mit dieser ein Fahrt durch die Berge machen. Auf dem Weg dorthin machen wir Rast am Twindefossen, der für mich zu den schönsten von uns besuchten Wasserfällen gehört.

Preikestolen · 21. Juli 2018
Nach einer schönen Fahrt entlang der Küste laufen wir eine Runde durch Stavanger. Wir parken am Skagenkai und gehen dort ein paar Meter zu einigen merkwürdigen, bunten Gebilden. Beeindruckend, ein Spielplatz gebaut aus Teilen einer alten Ölplattform. Das ganze ist sehr einfallsreich gestaltet und Spiel- und Tummelplatz für Groß und Klein. Die geplante Dombesichtigung, lassen wir auf Grund des doch recht hohen Eintrittspreises, 10 Euro pro Nase ausfallen. So sehr stehen wir dann doch nicht...
Route 44 · 20. Juli 2018
Ständig unterwegs und doch angekommen? Ja, das geht. Bis jetzt wurde ein großer Teil unserer Reise von dem Ziel bestimmt, in erster Linie Norwegen zu bereisen. Unser verpatzter Fähren-Start ließ den Weg ein bisschen länger werden aber heute sind wir ein Stück weit angekommen. Wo? In Norwegens Natur. Wir schauen uns den Leuchtturm auf Kap Lindesnes an und brechen dann über die Route 44 in Richtung Stavanger auf. Aber dazu muss ich gar nichts weiter erzählen, sondern nur die Impressionen...

Dänemark · 16. Juli 2018
Heute gehtˋs nach Hirtshals zur Fähre, denke ich, aber davon später. Zunächst einmal fahren wir das andere Ende der Jammerbucht an. Rudbjerk Knude. Hier steht ein aufgegebener Leuchtturm, der von einer Wanderdüne überrollt wurde/wird. Noch immer bewegt sich die Düne, gibt mal frei, deckt mal zu. Hier ist die Natur ganz Chef.
Dänemark · 15. Juli 2018
Weiter geht es dann über Hamburg, wo ich im Elektronikmarkt erst mal den kaputten Reisefön und die vergessene Pfanne ersetze, bis nach Flensburg. Hier suchen wir zunächst einen Parkplatz und anschließend einen Geocache. Der ist zwar nur einen Statistikpunkt wert. Aber welcher Geocacher möchte nicht gerne einen Punkt in Flensburg haben ;) ? Dort sehen wir dann auch wie Umziehen auf flensburgerisch funktioniert und haben unsere helle Freude.