· 

Hyggeland Dänemark?

 

 

 

Weiter geht es dann über Hamburg, wo ich im Elektronikmarkt erst mal den kaputten Reisefön und die vergessene Pfanne ersetze, bis nach Flensburg.

Hier suchen wir zunächst einen Parkplatz und anschließend einen Geocache. Der ist zwar nur einen Statistikpunkt wert. Aber welcher Geocacher möchte nicht gerne einen Punkt in Flensburg haben ;) ?

 

Dort sehen wir dann auch wie Umziehen auf flensburgerisch funktioniert und haben unsere helle Freude.

Von Flensburg geht es weiter ins Hyggeland Dänemark. Zunächst leider nur auf der, wie überall langweiligen Autobahn, dann geht es bei Viborg Richtung Bulbjerk zu den Vogelfelsen an der Jammerbucht. Auf einem sehr kleinen, sehr Natur belassenen Campingplatz haben wir fast die freie Auswahl. Komfort ist hier nicht zu erwarten, aber es ist sehr sauber und der Herr über den Platz ist sehr freundlich. Er spart nicht mit Tips und erklärt mir, ich müsse im Frühjahr wieder kommen, wenn ich die Vögel sehen will. Dann kämen die "Piep-Leute" und erzählt mir von den Störchen im nahen Vogelschutzgebiet. 

Zunächst suchen wir uns aber einen Platz, ausnamweise mit Satelitenempfang. Heute ist WM Endspiel :)

Gut geplant ist halb gewonnen, nein leider nicht Kroatien, für die wir ein Herz hatten. Gewonnen hat der bessere und das ist auch gut,  gut geplant und ausgeführt wurde das Essen in der Halbzeit, so dass wir im Anschluss an das Spiel noch an die Vogelfelsen radelten.

Strumvögel, Möwen und ein paar Enten treiben sich hier herum, leider nicht die angepriesenen Papageientaucher.

Und wie ist das jetzt mit der hyggeligkeit? Da in Westdänemark nicht gerade das große Geld zu Hause ist, sieht man hier wenig aufwendige Dekoration. Wir lernen das es viel hyggeliger ist gemütlich zusammen zu sitzen und zu klönen.

Kommt man dann in kleine Städte, oder touristische Dörfer sieht das schon wieder ganz anders aus. Blumen, Kissen und Plaids, sowie Massen von Kerzen verzieren hier die Veranden. Schön, wenn man beides kann, aber gute Freunde und die Familie sind das Beste.

Impressionen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0